Unsere liebste Freizeitbeschäftigung, in diesen Zeiten wo alles andere nicht mehr erlaubt ist, ist inzwischen das Spazierengehen. Geht ihr auch regelmäßig mit euren Eltern und Geschwistern vor die Tür, einfach eine Runde um den Block oder durchs Feld, um in Bewegung zu bleiben..?

Nachdem wir letzte Woche dazu angeregt haben, Regenbögen zu zählen, möchten wir deinen Blick dieses Wochenende mehr auf den Boden richten. Auf den Weg, den du gehst.

Die Aufgabe: schnapp die etwas Straßenkreide! Und dann überlegst du dir einen schönen Segensspruch, den du mit anderen Menschen teilen möchtest. Segen bedeutet, sich unter Gottes Schutz zu stellen und mit ihm gemeinsam unterwegs zu sein. Vielleicht kennst du ja einen Segen aus dem Kindergottesdienst, den du gerne teilen möchtest? Egal, was dir einfällt: schreib es auf. Und zwar nicht auf einen Zettel, den niemand sieht. Sondern schreib es mit Kreide auf die Straße. Groß, und gut sichtbar! Sodass andere Menschen, die spazieren gehen, den Segen sehen und ein gutes Gefühl bekommen. Und wenn du noch nicht so gut schreiben kannst, dann fragst du einfach deine Eltern um Hilfe.

Viel Spaß beim Segen spenden. Gott sei mit dir an diesem Wochenende!