In den Sozialen Medien, z.B. in What’s App, wird zur Zeit eine Aktion geteilt, die uns sehr gut gefällt. Wir möchten mitmachen und wir fordern dich heraus: mach auch du mit, damit die Gemeinde bunter wird!


Im Zentrum der Aktion steht der Regenbogen. Für uns Christen ist der Regenbogen ein Zeichen dafür, dass Gott uns liebt und wir mit ihm verbunden sind. In schwierigen Zeiten, so wie im Moment, ist es besonders wichtig zu wissen, dass Gott immer an unserer Seite ist!

Der Regenbogen kann aber auch dafür stehen, dass wir – Kinder und Erwachsene – alle miteinander verbunden sind. Von einem Ende des Regenbogens zum anderen. 🙂


Nun zur Challenge: such dir ein Fenster in der Wohnung oder in eurem Haus, das man von der Straße aus besonders gut sehen kann. Dieses Fenster soll schön gestaltet werden. Male einen Regenbogen ins Fenster, mit Fensterfarbe oder Wasserfarbe, oder bastle einen Regenbogen, den du dann ins Fenster hängen kannst. Achtung: bevor du irgendetwas anmalst, sprich mit deinen Eltern ob sie einverstanden sind!

Menschen, die auf der Straße am Fenster vorbeigehen oder fahren, können nun viele schöne Regenbögen in vielen Fenstern sehen. Vielleicht gehst du ja ab und zu auch mit deinen Eltern spazieren? Macht doch ein Spiel daraus und zählt alle Regenbögen, die ihr seht. Wir sind gespannt, wie bunt es in der Gemeinde wird!

Noch ein kleiner Hinweis: aktuell besteht ein Kontaktverbot. Das heißt, abgesehen von deinen Eltern darfst du keine anderen Menschen, zum Beispiel Freunde, treffen. Wenn du draußen unterwegs bist, dann am besten nur mit deinen Eltern!