Ob nach einem langen und stressigen Tag, im Urlaub oder einfach mal so: Wellness muss sein. Körper und Geist müssen zwischendurch auch mal zur Ruhe kommen können. So kann neue Energie gesammelt werden!

Wellness-Packungen eignen sich auch ziemlich gut als Geschenke – zum Beispiel für die beste Mutter der Welt. 😉

Wir haben einige tolle Ideen für euch, wie ihr einen perfekten Wellnesstag plant.

Nachdem wir euch gestern einfache Rezepte für eine Gesichtsmaske, ein Ganzkörper-Peeling und ein Detox-Getränk verraten haben kommt heute Teil 2 des Wellness-Pakets dazu: eine Massage und eine Meditation. Viel Spaß beim Entspannen!


Wetter-Massage

Setz dich hinter deinen Massage-Partner, sodass du gut den ganzen Rücken erreichen kannst. Zum Massieren brauchst du lediglich deine Hände. Wichtig bei allen Massagegriffen: passe die Stärke der Griffe immer an die Bedürfnisse deines Massageparners an!

Die folgenden Massagegriffe kannst du innerhalb einer kleinen Geschichte einbinden:

Sonnenschein – streiche mit den Handflächen den Rücken aus.

Regen – tippe mit den Fingerspitzen auf den Rücken.

Hagel – klopfe mit den Fäusten den Rücken aus.

Wind – fahre mit den Händen kraftvoll von links nach recht und von oben nach unten über den Rücken.

Luftballon-Meditation

Besonders wichtig: alle Zuhörer machen es sich bequem – auf dem Sofa, in einer Kissenburg oder auf einer (Yoga-)Matte auf dem Fußboden. Eine Decke kann ebenfalls bereit gelegt werden.

Achte darauf, dass es keine Störungen gibt.

Die Meditation wird langsam vorgelesen. Mach eine Pause nach jedem Satz und lass deinen Zuhörern Zeit, sich in Gedanken auf die Reise einzulassen.

Hier ist der Text als Download: