Heute haben wir mal wieder was Experimentelles für dich: Kunst mit Rasierschaum.

Du brauchst: Papier (gerne 120g/m² oder mehr dick), Rasierschaum, Acrylfarbe.

Außerdem: ein Tablett (aus Plastik o.ä.) und einen Abzieher.


Schneide das Papier so zu, wie du es brauchst.

Dann machst du einen großen Haufen Rasierschaum auf das Tablett. Verteile Acrylfarbe darauf und mache mit dem Finger oder einem Holzstäbchen Muster in den Schaum. Dann nimmst du das zugeschnittene Papier und drückst es auf den Schaum-Haufen.

Nimm das Papier wieder runter. Wenn Schaum und Farbe kleben bleiben, nimmst du den Abzieher und machst es sauber. Dann kannst du das Papier zum Trocknen legen.

Das Muster der Acrylfarbe sollte sich auf das Papier übertragen haben.