Heute verraten wir dir, wie mit einfachen Mitteln aus unserer vor einigen Wochen gebastelten Murmelbahn ein neues Spiel wird. Dabei geht es allerdings genauso um Geschicklichkeit wie beim “Original”.


Du brauchst: vier verschieden farbige Murmeln, ein festes Stück weiße Pappe, Cutter-Messer, Farbe, kleine Holzstückchen, Flüssigklebe.

Schneide die weiße Pappe so zu, dass sie genau in die alte Murmelbahn hineinpasst. Sie darf nicht zu klein sein, sodass an den Rändern Lücken entstehen, und auch nicht zu groß, sodass sie sich wellt.

Dann nimmst du ein Cutter-Masser und schneidest vier Löcher in die Pappe, in denen deine Murmeln bequem liegen können. Male die Ränder der Löcher jeweils in der Farbe einer Murmel an.

Als letztes basteln wir noch Abstandshalter unter die Pappe. Dazu klebst du einfach ein paar kleine Stücke Holz an die Unterseite der Pappe. Achte darauf, dass das Holz gleich groß ist und dass die Pappe nicht durchhängt.


Das Spiel funktioniert so: du legst alle Murmeln in die Mitte des Spiels. Dann versuchst du durch Bewegen des Spiels alle Murmeln in dem Loch zu platzieren, das ihrer jweiligen Farbe entspricht. Rot in Rot, Blau in Blau, Grün in Grün, Gelb in Gelb. Viel Spaß dabei! 🙂

Hinweis: wenn du lieber wieder die erste Murmelbahn spielen möchtest kannst du einfach die Pappe herausnehmen.