Eine neue Woche startet! Leider scheint der Frühling eine kurze Pause einzulegen, deshalb lassen wir es heute etwas ruhiger angehen. Und wir möchten euch ein paar Tiere vorstellen, die es IMMER ruhig angehen lassen: Chillkröten. 😉

Vielleicht hast du schon von ihnen gehört?

Chillkröten genießen das Leben; sie nehmen es so wie’s kommt. Sie kennen keine Hektik, keinen Stress. Sie regen sich nicht auf, und streiten nicht.

Wir sind der Meinung, dass Chillkröten super Vorbilder sind. Deshalb basteln wir heute welche. Und wenn uns mal wieder alle zu viel wird, können wir den flauschigen Panzer streicheln und uns daran erinnern, dass das Leben schön ist.


Du brauchst: bunte Pappe, Stift, Schere, Wolle, Flüssigklebe, Pinsel.

So geht’s: als erstes zeichnest du den Umriss einer Chillkröte auf bunte Pappe: sie braucht einen Panzer, einen Kopf, vier Füße und einen kleinen Schwanz. Die Farbe der Pappe kannst du dir aussuchen, denn Chillkröten gibt es in allen Farben des Regenbogens! Dann schneidest du den Umriss aus.

Nun suchst du dir ein paar Wollreste zusammen. Du kannst die Wolle flechten, zu Kordeln drehen, oder in komplizierten Mustern zusammen knüpfen. Die fertigen bunten Bänder klebst du dann auf den Teil des ausgeschnittenen Umriss, der der Panzer ist. Dazu nimmst du dir am besten einen Pinsel und verteilst die Flüssigklebe gleichmäßig auf der Pappe. Die Wolle klebst du dann von der Mitte ausgehend in Spiralen auf. So entsteht ein schön bunter, flauschiger Panzer für unsere Chillkröte.

Zum Schluss kannst du ihr noch ein Gesicht malen. Chillkröten sind freundlich – achte darauf, dass ihr Gesicht auch freundlich ist!


Viel Spaß mit deiner flauschigen Chillkröte. 🙂