Kennst du das? Du gehst einkaufen und du findest nichts, was dir gefällt. Einfarbige Kleidung ist zu langweilig, aber die Muster sind zu extrem. Was also tun?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kleidung selbst zu gestalteh. Natürlich kannst du dir deine Tshirts selber nähen, dann entsprechen sie wahrscheinlich direkt deinem Geschmack. Oder du kaufst ein Tshirt und hübschst es nur ein bisschen auf. Textilstifte sind die einfachste Variante. Aber auch Bügelbilder kann man einfach selber gestalten, und so schöne neue Muster aufs Shirt bügeln.


Das geht so:

Du brauchst eine Papierserviette mit Muster, Nagelschere, Frischhaltefolie, Backpapier, ein Bügeleisen. Und natürlich ein Tshirt, auf das du das Bügelbild aufbringen möchtest.

Ziehe die oberste Schicht der Serviette ab. Dann schneide das Muster ganz exaxt aus, am besten mit einer kleinen Nagelschere. Lege das ausgeschnittene Muster zwischen zwei Folien, und streiche es ganz glatt. In der Folie dürfen keine Luftblasen entstehen. Schneide die Folie zurecht, etwa 1cm vom Muster entfernt.

Nun legst du das zurechtgeschnittene Bildchen auf dein Tshirt. Decke es mit Backpapier ab und dann kannst du drüber bügeln. Stelle das Bügeleisen auf die höchste Stufe und bügel mindestens eine Minute lang. Dann kannst du das Backpapier langsam lösen (Achtung, das Bild könnte noch etwas festkleben). Fertig!


Natürlich lassen sich auf diese Art nicht nur Tshirts, sondern auch Hosen, Stofftaschen und ähnliches verzieren.